Fatburner Lebensmittel

Lebensmittel die  Pfunde purzeln lassen – sogenannte „Fatburner“.

Kurz ganz allgemein was das Wort Fatburner bedeutet:
Auszug aus Wikipedia:
„Als Fatburner (engl. fat „Fett“ und burn „verbrennen“) werden Substanzen bezeichnet, denen unter anderem eine Förderung der körpereigenen Fettverbrennung nachgesagt wird.‪
Ein wissenschaftlicher Nachweis eines Nutzens wurde bisher nur bei einzelnen Vertretern erbracht (Koffein, Grüner Tee).
10501768_10206140480865421_6868033414929298697_n
Einige natürliche Fatburner erzeugt der Körper selbst.
Dazu zählen Glucagon und das Wachstumshormon Somatotropin.
Fatburner kommen auch in Lebensmitteln vor, dazu zählen angeblich Magnesium, Linolsäure und Vitamin C, Enzyme und L-Carnitin, Koffein, Grüner Tee, Forskolin, Chrom, Seetang, konjugierte Linolensäuren und Fucoxanthin“

Es gibt auch synthetisch hergestellte Fatburner – davon würde ich allerdings abraten. Chemie bleibt Chemie… und ich weiß auch nicht ob das alles so gesetzlich erlaubt ist was man da so bekommt… Lieber die Finger davon lassen!

Folgende Lebensmittel heizen dem Stoffwechsel so richtig ein!

Chilli:
Die feurigen scharfen Schoten heizen unserem Körper so richtig ein. Wer kennt das nicht wenn man zu viel der Chilli erwischt treibt es einem die Tränen in die Augen und die Schweißperlen auf die Stirn… Verantwortlich dafür ist der Inhaltsstoff Capsaicin – der erhöht kurzfristig die Temperatur im Körper um bis zu 25 % und dadurch eben auch den Kalorienverbrauch in dieser Zeit.

Koffein:
fördert den Fettabbau und ist in Tee oder Kaffee enthalten.

Grapefruit:
die enthaltenen Bitterstoffe regen die Fettverbrennung an.

Zitronen:
enthalten viel Vitamin C.
Vitamin C ist ein Fatburner. Im Sommer trinke ich gerne Mineralwasser mit frisch gepresster Zitrone – löscht den Durst und versorgt mit Vitaminen und verbrennt nebenbei eine Menge Kalorien.

Chicoree (Salat):
enthält viel Magnesium, Kalzium und Eisen – ideal als Fatburner, weil die Inhaltsstoffe zu den angeblichen Fatburnern gehören…

Sellerie:
Zugegeben Geschmackssache… aber: beim Sellerie ist es so dass der Körper mehr Energie braucht den zu verdauen als der selber hat.

Knäckebrot:
bindet Cholesterin und hilft deswegen beim Abnehmen (allerdings nur Vollkornknäckebrot). Knäckebrot wirkt sich zudem günstig auf den Blutzuckerspiegel und die Verdauung aus.
 
Linsen und Bohnen:
machen super lange satt weil der Körper die enthaltenen Kohlehydrate nur langsam verarbeiten kann.

Beeren:
Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren,… enthalten Quellstoffe die für einen Sättigungseffekt sorgen. Bei Äpfeln ist das auch so. Also sind Beeren oder Äpfel der ideale und noch dazu sehr gesunde Snack für Zwischendurch.

 Ingwer:
enthält unter anderem Eisen, Vitamin C, Bitterstoffe,… alles was die Fettverbrennung ankurbelt.

Tipps von mir:
Langsam essen und jeden Bissen oft kauen – das Sättigungsgefühl setzt erst viel später ein und die meisten Menschen essen darum einfach mehr als sie eigentlich benötigen würden um satt zu sein. Einfach jeden Bissen 20 Mal kauen und ihr werdet sehen nach einem halben Teller seid ihr satt!
Wichtig: bitte hinsetzen zum Essen und nicht im gehen schnell was reinstopfen…

2 Liter Wasser täglich trinken! Kurbelt die Fettverbrennung an und verbrennt bis zu 100 Kalorien! Ehrlich gesagt tu ich mich sehr schwer soviel Wasser zu trinken – aber ich bemühe mich und es wird schon besser…

Ausgewogen und kalorienbewusst ernähren! Bitte nicht auf die Idee kommen einen der sogenannten Fatburner den ganzen Tag und ausschließlich zu essen… Nur eine ausgewogene Ernährung ist eine gesunde Ernährung!
Smoothies sind ideal um verschiedene Obst oder Gemüsesorten kombiniert zu sich zu nehmen.
Tipp: Ein Glas trinken den Rest in den Kühlschrank und später trinken… Also nicht alles auf einmal sondern über den Tag verteilt.

Aber Achtung solltet ihr mit Sport beginnen, bitte langsam anfangen und den Körper schonend an die Belastungen heranführen. Außerdem soll es euch ja auch Spaß machen Sport zu betreiben und wenn es mal einen Tag nicht so läuft, einfach kürzer treten.Zusätzlich Sport betreiben bei einer Diät.
Meiner Meinung nach sind Muskeln die besten Fatburner.
Je mehr Muskeln umso mehr Kalorien werden verbraucht – selbst beim Schlafen 😉
Bitte nicht verzweifeln falls die Waage keine Gewichtsreduktion anzeigt – anfangs baut man Muskelmasse auf die schwerer ist als Fett, also selbst wenn die Fettpölsterchen schmelzen kann es sein dass sich bei der Waage nichts tut…

Wie immer ist alles ohne Gewähr… Ich bin kein Wissenschaftler oder Arzt 🙂
Alles meine persönliche Erfahrung oder Recherche.

image-14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.