Unternehmerisches Denken

Nutze die Produkte von deiner Company / in Wahrheit von deinem eigenen Geschäft…!

Im ethische korrekten Network Marketing verdienen wir Mentoren nicht an Schulungsgebühren oder Kopfprämien, sondern ausschließlich durch das Umsatzvolumen von den Produktempfehlungen, von den Produkten die letztendlich der Endverbraucher erwirbt.
Das bedeutet, dass deine Provision von deinem Umsatzvolumen abhängig ist.Wächst unser Team, wächst auch unser Passiveinkommen langfristig. Das geniale am Network Business bei einer seriösen Company ist das Wachstum durch gute Teambetreuung und gute Empfehlung der Produkte.

Es macht also Sinn seine eigene Downline so gut wie möglich zu unterstützen, damit alle davon profitieren. Wachstum für jeden durch gegenseitige Unterstützung und Motivation.

Die eigenen Verhaltensweisen haben direkten Einfluss auf Interessenten / Kunden und auf die Downline. Du duplizierst dich in deine Downline.
Hast du selber einen absoluten „Produktvogel“, wird dein Team den auch haben… logisch, du erklärst ja dann auch stetig die Produkte auch im Team, weil du selbst so begeistert bist.

Was du bist und ausstrahlst, das ziehst du auch an.

 

 

Wichtige Verhaltensweisen:
1) die Produkte die man empfiehlt, selbst nutzen.
Nur so kann man einfach und leicht und vor allem authentisch die Produkte empfehlen durch die eigene Erfahrung und die Erfahrungsberichte darüber.
(ACHTUNG: bitte mach niemals Heilversprechen oder Heilaussagen über die Produkte die du empfiehlst – du bist höchstwahrscheinlich kein Arzt oder Mediziner, also nicht qualifiziert solche Aussagen zu machen)
2) die Produkte als Proben verschenken – dadurch die Produkte für sich sprechen lassen
3) Vorbildfunktion für das Team und Kunden– der eigene Kundenstamm der Produkte kauft und/oder das Team welches die Produkte nutzt
4) einladen – präsentieren der Company und der Philosophie und Produkte zeigen und testen lassen.

Die von deinem Partnerunternehmen hergestellten Produkte, solltest du auf KEINEN FALL von anderen Firmen kaufen.
Man muss selbst SEIN BESTER KUNDE SEIN und im EIGENEN SHOP EINKAUFEN.
Dein Zuhause ist dein Showroom, hier hast du die Produkte die du auch täglich verwendest… nur so bist du auch glaubwürdig für dein Gegenüber.
Ein Besitzer von Burger King wird auch nicht bei McDonalds essen gehen … ein Bäcker kauft auch nicht bei einem anderen Bäcker ein…
Wie würde es aussehen, wenn ich Fremdprodukte bei mir zu Hause rumstehen hätte und gleichzeitig von meinem Partnerunternehmen schwärme?
Sehr unglaubwürdig, oder?

Business mit Herz

Sein eigenes Geschäft zu sabotieren ist schlichtweg dumm, dümmer am dümmsten.
Zum einen ist man unglaubwürdig, nicht authentisch, hat keine eigenen Geschichten / Erfahrungen zu den Produkten… zum anderen hat man wesentlich weniger Kundenbestellungen und somit wesentlich weniger Provision und man hat auch keine Produkte die man zeigen oder verschenken kann, wenn man die nicht selbst nutzt …

Wenn der erste Gedanke ist: „Ab wann verdiene ich 5000.- und mehr?“ – dann sollte man meiner Meinung nach, gar nicht erst anfangen. Hat irgendwer schon mal gehört oder erlebt, dass jemand richtig erfolgreich geworden ist, der nur das schnelle Geld verdienen wollte??? Ich nicht. Alle wirklich erfolgreichen Menschen, machen ihre Arbeit weil sie begeistert sind,weil es ihnen wichtig ist, weil Herzblut drin steckt, weil eine Vision dahinter steht… Think about.

Kauf nicht nur in deinem eigenen Shop, sondern:
KAUF VIELE PRODUKTE FÜR DICH und SAMPLES zum VERSCHENKEN,  IN DEINEM EIGENEN SHOP EIN. Je mehr Produkte du nutzt umso besser wirst du sie kennen lernen, umso mehr Erfahrungen machst du,umso mehr Geschichten kannst du erzählen über die Wirkung bei dir.
Die Menschen hören gerne zu, wenn jemand seine eigenen Geschichten erzählt, seine Erfahrungen, … Man wird bessere Resultate erzielen, man kann glaubwürdig von seinen eigenen Erfahrungen berichten und leidenschaftlich von der Wirkung schwärmen… (Achtung auch hier noch einmal erwähnt, weil es so wichtig ist: mache keine Heilversprechen! Wahre die Ethik deiner Company!)

Je ehrlicher und authentischer, je herzlicher das Story Telling ist, umso mehr wird der Kundenumsatz und der Teamumsatz wachsen.

Viele Neupartner behaupten sie haben nicht genug Geld, um die Produkte zu erwerben und müssten ihren eigenen Konsum sehr einschränken… Behaupten sie können keine 200.- oder 300.- ausgeben für ihren Eigenbedarf, verdienen aber mit der monatlichen Provision schon über 400.- HALLO? DIESE 400.- kommen doch genau von diesen Produkten!

Mein persönlicher Tipp für deine ersten beiden Jahre im Network Marketing:- investiere deine Provision (die du ja jetzt zusätzlich hast) in Produkte die du selbst verwendest und herzeigen kannst und leg dir immer etwas zur Seite, was du tatsächlich ansparst und nicht ausgibst. Investiere sozusagen in dein eigenes Geschäft und spare nebenbei.
Und noch ein Tipp: informiere dich bei deinem Mentor über Steuern und Gewerbeanmeldung (fast alle starten mit einem Kleingewerbe… bei deinem Steuerberater nachfragen wo da die Grenze ist Umsatz/Gewinn etc)

Wer davon leben will, muss IN WACHSTUM INVESTIEREN, der MUSS EHRLICH BEGEISTERT SEIN. Die Beste Investition besteht darin, sich einen BREITEN QUERSCHNITT DER PRODUKTE ZUZULEGEN,die man selbst empfiehlt. Ich persönlich habe das erste Jahr IMMER die komplette Provision wieder in MEIN EIGENES BUSINESS investiert. Man muss bereit sein UNTERNEHMERISCH ZU DENKEN.

Bitte nicht den Fehler begehen an Probepackungen zu sparen (!) – Das führt nur zu geringeren Umsätzen, weniger Neukunden und wenigen Neupartnern … GROSSZÜGIG MIT PROBEN UMGEHEN.
Auch bestehende Kunden freuen sich über Proben von Produktneuheiten oder Goodies bei Bestellungen. GUTE BETREUUNG auch von bestehenden Kunden führt zu höheren Umsätzen.Es wäre ein Fehler bestehende Kunden nicht mehr zu betreuen. Nicht nerven, aber gut betreuen und immer wieder informieren über Aktionen und Neuheiten.

Achtung:  Rechtliches / Haftungsausschluss:

Ich, Daniela Geiger, übernehme keine Haftung/Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der angeführten Informationen.
Meine Webseite ist ein reines Informationsportal.
Ich übernehme keine Verantwortung und/oder Haftung für Schäden, Verluste oder Probleme, die dem Nutzer durch die Inanspruchnahme der Informationen/Services auf meiner Webseite entstehen.
Alle angebotenen Artikel, Produkte, Produktbeschreibungen und Produktfotos werden in meine Website eingebunden und müssen nicht immer aktuell sein.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.