VEGANER HASELNUSS-KUCHEN

veganer Haselnusskuchen

Backen ist nicht kochen…

Backen fällt mir persönlich eher schwer und oft klappt das
einfach nicht wie gewünscht.
Diesen veganen Kuchen kann aber definitiv JEDER machen und das Beste: ganz ohne Küchenmaschine oder Mixer.

SO EASY und tatsächlich SOOOO LECKER

Jeder liebt diesen Kuchen! Der ist so schnell gemacht und schmeckt auch noch lecker.

VEGANER NUSSKUCHEN MIT SCHOKOGLASUR

🟠 Zutaten:

200 g Mehl
20 g Speisestärke
14 g Backpulver
150 g Zucker

240 g Sojamilch
120 g Rapsöl
Saft einer halben Bio Zitrone

100 g geriebene Haselnüsse

Optional: 
100 g vegane Schokolade
vegane Sahne

 

🟠 Rezept:

Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Alle trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Zucker, Backpulver) in einer Schüssel mit einem Schneebesen gut vermengen.

Dann zügig die flüssigen Zutaten
(Sojamilch, Zitronensaft, Rapsöl) untermengen.

Zum Schluss die geriebenen Nüsse unterrühren und in die gefettete
(mit veganer Butter) Kuchenform geben.

Für 45 Minuten in den Backofen.

Vegane Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
Kuchen abkühlen lassen und aus der Form stürzen und mit geschmolzener Schokolade übergießen.

In einen kühlen Raum für ca. halbe Stunde stellen,
damit die Schokolade fest wird.
Vegane Sahne aufschlagen und dazu servieren.

Ich freue mich immer über ein Feedback, hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Weitere vegane Dessert Inspirationen:
VEGANES SOULFOOD DESSERT

2 Gedanken zu „VEGANER HASELNUSS-KUCHEN“

  1. Der Haselnusskuchen ist HAMMER LECKER!! Noch schneller und einfacher kann man nicht backen. Habe allerdings statt sojamilch hafermilch genommen, weil ich keine sojamilch daheim hatte. Schmeckt sehr saftig und on top mit sahne ein war er gleich aufgegessen😂😎🔝🙌
    Dieser Kuchen ist ein Geheimtipp wenn sich spontan Besuch ankündigt oder so…

    1. DANKE Petra für dein Feedback 🙂 Und ja, natürlich kann man immer individuell anpassen oder improvisieren, wenn man gerade etwas nicht zu Hause hat. Zum Beispiel statt Haselnüssen, einfach Walnüsse nehmen… oder wie du es gemacht hast Sojamilch durch eine andere pflanzliche Milch ersetzen… So super dein Feedback – vielen herzlichen Dank dafür! GLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.