NUDELN MIT PAPRIKASAUCE (oder Paprika-Erdnuss-Sauce)

Nudeln mit Paprikasauce – optional mit Paprika-Erdnuss-Sauce

Ein wenig mehr Aufwand als normalerweise,
dafür aber eine sehr gesunde Sauce mit Cashewnüssen, Paprika und Co.
Geht trotzdem relativ schnell und ist geschmacklich top…
also es zahlt sich aus das Rezept auszuprobieren.

Wer mag kann aus dem Rezept
auch ganz einfach eine Paprika-Erdnuss-Sauce machen

NUDELN MIT PAPRIKASAUCE

🟠 Zutaten für 2 große Portionen:

1-2 EL Olivenöl
2 rote Bio Paprika
1-2 Knoblauchzehen
Halbe rote Zwiebel

80 g Cashewnüsse
250 ml pflanzliche Milch
2 gehäufte EL Hefeflocken
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver
1 kleine Chillischote

Optional:
Veganer Parmesan
Frische Petersilie
Bio-Erdnuss-Mus

🟠 Rezept:

Cashewnüsse für 2 Stunden in Wasser einweichen.
Danach das Wasser abgießen und ein wenig kleiner schneiden.
Das macht man, damit sich später der Pürierstab oder Mixer leichter tut.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Paprika entkernen und halbieren.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel grob klein schneiden.
Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 20 Minuten in den Ofen geben.

Alle Zutaten in einem Mixer zu einer Sauce pürieren.
Es funktioniert auch, alle Zutaten in einen Topf geben und mit dem Pürierstab gut mixen.
Ich ziehe immer die Topf-Variante vor – den kann ich dann auch gleich auf den Herd stellen und die Sauce erwärmen.

Nudeln nach Wahl nach Packungsanweisung kochen.
Nudeln kurz in der warmen Sauce schwenken und servieren.

Selbst-gemachter veganer Parmesan schmeckt toll dazu
REZEPT VEGANER PARMESAN

🟠 Tipp:
20 g Erdnuss-Mus in die Sauce geben –
absolut lecker und überraschend anders im Geschmack.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.