KOKOS PROTEIN BALLS

Kokos Energy Balls

Ganz ohne Küchengeräte.

🟠 Zutaten:

20 g Proteinpulver
30 g Pack Antiox
60 g Kokosraspeln
60 g weißes Bio-Mandelmus
2 -3 EL Apfelmus
40 g geriebene Mandeln
20 g Apfeldicksaft oder Ahornsirup

Achtung:
wenn ihr kein Ringana Pack Antiox zu Hause habt, einfach mehr Proteinpulver nehmen.
Für mich persönlich absolut lecker in den Energy Balls,
weil es eine fruchtige saure Komponente ist, die super dazu passt.
Info was Antiox genau ist unten im Text verlinkt.

🟠 Rezept:

Alle Zutaten vermischen und kleine Bällchen formen.
Wer mag noch in Kokosraspeln wälzen.
Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
Leckerer und gesunder Snack für zwischendurch
Link: ANTIOX

4 Gedanken zu „KOKOS PROTEIN BALLS“

  1. Gerade das Rezept der Kokos Energyballs ausprobiert! Geht schnell, einfach und sehen nicht nur gut aus. Sondern noch lecker und extrem fluffig, Danke Daniela für das coole Rezept!

  2. Grandiose Rezeptidee und mega lecker. Ich hab gar keine suesse verwendet und sind auch echt sehr lecker geworden.. Danke für den Tipp.

    1. Dankeschön liebe Silke 🙂 Das freut mich sehr! Und ja man darf absolut kreativ sein beim Kochen und alle Gerichte individuell anpassen. Liebe Grüße, Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.