Supplemente in der veganen Ernährung

 

 

 

 

 

 

Für alle Freunde meiner Homepage, die es interessiert, warum ich kein Fleisch mehr esse und was bzw. ob ich Supplements zusätzlich zur gesunden Ernährung, nehme.

Was nehme ich persönlich an Nahrungsergänzung täglich ein?

Ich bin seit Januar 2018 Vegetarier.
Das hat sich schon 2 Jahre vorher langsam
abgezeichnet, weil ich immer weniger Fleisch gegessen habe…
Irgendwann kam dann der Auslöser, ein Vortrag von Dr. Richard David Precht, der bei mir dann der Punkt war:
für mich geht Fleisch nicht mehr in meiner Ernährung.

Wegen der Umwelt und weil ich persönlich nicht möchte, dass Tiere für mich sterben oder unwürdig behandelt werden.

Mir persönlich geht es auf die Nerven, dass in vielen vegetarischen Produkten, tierische Produkte verarbeitet sind, die aus Billigproduktion kommen und wieder die Tiere unwürdig behandelt werden.
Es kann doch nicht sein, dass zum Beispiel Kälber gleich nach der Geburt der Mutter entrissen werden, nur damit wir Milch, Käse und Butter günstiger produzieren können. (…)
Es kann doch nicht sein, dass sich in vermeintlich guten Produkten, Eier aus Ungarn befinden die aus extrem unwürdigen Haltungen kommen. (…)
Es kann doch nicht sein, dass in Österreich Käfighaltung bei Hühnern verboten ist, aber das importieren der Eier aus Käfighaltung aus anderen Ländern erlaubt ist? (…)
Es kann doch nicht sein, dass Bio oft nur bedeutet, dass das Futter Bio ist . (…) usw.

Mittlerweile komplett vegan meine Ernährung. Natürlich habe ich mich mit dem Thema, „Nährstoffmangel bei veganer Ernährung?“ auseinandergesetzt.

❗️ Jeder darf selbst entscheiden was er isst und es geht hier nicht um Bekehren…
rein informativ für alle Vegetarier und Veganer 😘
Es würde definitiv den Rahmen sprengen über alles rundherum hier zu schreiben… ihr findet hier „nur“ meine persönlichen Empfehlungen an Nahrungsergänzung und was ich auch selbst unterstützend nehme.

Brauche ich Supplemente? 
Ich bin kein Biochemiker oder Wissenschaftler und habe das privat recherchiert und das ist mein persönliches Empfinden zu dem Thema,
weil es mich betrifft und jetzt auch meinen Sohn – der auch kein Fleisch mehr isst. Unglaublich er hat mit 11 Jahren beschlossen, dass er nicht mehr möchte das Tiere getötet werden, damit er Fleisch essen kann… Bin ich so stolz auf ihn, weil er so großes Mitgefühl hat und sich solche Gedanken macht, mit nur 11 Jahren.
Da mache ich mir als Mama natürlich meine Gedanken, ob mein Sohn auch alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe ausreichend bekommt 💭…

Ganz genau erfährt man sein persönliches „Profil“ über einen Arzt mit einem Blutbild.

Natürlich setze ich mich mit Vitaminen, Spurenelemente und Co auseinander, es interessiert mich brennend, weil ich keinen Nährstoffmangel möchte bei uns.
Ich bin auch der Meinung, dass man nicht zwingend Supplemente braucht, wenn man sich ausgewogen rein pflanzlich ernährt.
Nur schaffe ich es in meinem Alltag nicht, mich jeden Tag wirklich ausgewogen zu ernähren und auf auf ausreichend Obst und Gemüse zu kommen.
Ich schaffe es auch nicht auf die empfohlenen Mengen an Omega oder B12 täglich zu kommen und habe auch keine Lust das täglich so ausgeklügelt zu planen rein über meine Ernährung.
Ja, ich koche täglich selbst und frisch und weiß was auf meinem Teller ist – aber eben nur einmal täglich…
5 x am Tag grünes Gemüse und Obst? Wüsste ich nicht wie ich das in meinem Alltag unterbringen könnte.

Ich persönlich schwöre auf die frischen, rein pflanzlichen RINGANA Supplements und nehme die auch täglich – übrigens auch schon, als ich noch tierische Produkte und Fleisch gegessen habe.

Ein wichtiger Punkt ist sich auch als Veganer, abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren (Obst, Gemüse , Hülsenfrüchte,…) und hauptsächlich frisch (!) selbst zu kochen.

Achtung (!) nachfolgendes ist meine persönliche Meinung und ich bin kein Arzt oder Biochemiker…
Mir geht es aber super, ich bin aktiv und fit und ja ich denke absolut nicht unterversorgt mit Nährstoffen.

❤️ Ich vertraue seit Jahren auf die Supplemente von Ringana.
Mir ist auch einfach wichtig, wo die Rohstoffe herkommen, wie fair gehandelt wird in Bezug auf Menschen und Umwelt,…
Mir ist wichtig was drin ist und dass es bioverfügbar und hochpotenziert mit den hochwertigsten Rohstoffen ist… und selbstverständlich nicht synthetisch oder mit künstlichen Geschmacksverstärkern und ähnlichem Müll drin, den niemand braucht. (!!!)
Ich will keine synthetischen Vitamine – ich will echte Pflanzenkraft.
Ich will keine Verbrauchertäuschung und faire Preise.

Welche Supplemente von Ringana enthalten das was wir brauchen?
Was brauchen wir zusätzlich, wenn wir vegan oder vegetarisch leben möchten?
Was braucht es neben frischer Küche?
Also was ist nicht drin in Obst und Gemüse und Hülsenfrüchten, was aber essentiell ist?

🟠 VEGAN LEBEN OHNE NÄHRSTOFFMANGEL

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, vegan (oder vegetarisch) zu leben. Sei es aus ethischen Gründen in Bezug auf die Tiere, oder aus gesundheitlichen Gründen, oder aus Gründen für unsere Umwelt.
Damit der Körper dabei dennoch mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird, gibt es jetzt hier ein paar Gedanken 💭

Da kommen manche Nährstoffe oft zu kurz, wenn man auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte verzichten möchte.
Pflanzliche Lebensmittel enthalten aber nicht immer (oder nicht in der Menge die gebraucht wird) alle wichtigen Nährstoffe, die der Körper sonst durch tierische Produkte aufnimmt.

Vitamin D3 und Vitamin B12 kommen in rein pflanzlichen Produkten beispielsweise wenig bis kaum vor.
Veganer weisen auch oft auch einen Mangel an Proteinen, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin K2, Kalzium, DHA, Jod und Eisen auf.

Was nehme ich für Supplements? Was ich persönlich empfehle.

WICHTIGE INFO: nachfolgende Produkt-Empfehlungen verlinke ich auch im Text – da findet ihr bei jedem Produkt die genaue Inhaltsangabe und offizielle Erklärung. In meinem Text findet ihr nur die kurze Zusammenfassung.

Ich unterstütze mich seit Jahren mit den frischen Supplements von Ringana. Die Produkte begeistern mich einfach, reine Zutaten aus der Natur in einer ausgeklügelten Zusammensetzung und mit hochwertigen Rohstoffen und natürlich strengen Qualitätskriterien.

 

🧡 Vitamin D
Vitamin D bildet unser Körper zum größten Teil selbst. 75 bis 90 Prozent entstehen durch Sonneneinstrahlung (!) auf unserer Haut, den Rest nehmen wir über die Nahrung auf.
Was aber tun im Winter, wo es fast keine Sonnenstrahlen gibt?
➡️ OMEGA
Sollten Menschen im Winter unbedingt supplementieren, meiner Meinung nach, auch Menschen  die nicht vegan leben… (!)
BEYOND heißt: „mehr als“ … in den BEYOND omega sind Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Vitamin D3 und K2, Algen,… enthalten.
Der ALLROUNDER schlechthin ❤️ Für mich persönlich weltweit die BESTEN OMEGA Kapseln in reinster Form und vegan.

🧡 Vitamin B12

Vitamin B12 wird von Mikroorganismen gebildet, die nur in tierischen Produkten vorkommen.
Kleinere Mengen an Vitamin B12 wurden bisher nur in den Algen Nori und Chlorella sowie in fermentierten Produkten wie Sauerkraut nachgewiesen…

➡️ Pack Balancing /
➡️ Pack Antiox / BEYOND omega /
➡️ Sport protein und Caps Moodoo enthalten B12

Smoothies mit den Ringana Packs

🧡 Protein
Gute vegane Proteinquellen sind Hülsenfrüchte, Getreide, Sojaprodukte, Seitan, Haferflocken… Pflanzliches Protein kann jedoch nicht so gut wie tierisches Protein aufgenommen werden.
Daher wird empfohlen, die pflanzliche Proteinquellen miteinander zu kombinieren.
Die Aminosäuren werden dadurch optimal ergänzt und die biologische Wertigkeit verbessert. Kombiniere Getreide wie Hirse, Reis oder Amaranth , Bohnen oder Kichererbsen in deiner Ernährung.
➡️ SPORT PROTEIN enthält alle essentiellen Aminosäuren in einer ausgeklügelten bioverfügbaren Form.
➡️ Complete d-eat

🧡 Omega-3-Fettsäuren
Die vegane Ernährung ist zwar reich an Omega-6-Fettsäuren, jedoch liefert sie meist wenige Omega-3-Fettsäuren. Beide Fettsäuren müssen aber in Kombination und im richtigen Verhältnis zueinander aufgenommen werden, damit die bioverfügbar sind.
(Bioverfügbar: der Mensch kann das optimal aufnehmen)

Die Omega-3-Fettsäuren werden in Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA) und α-Linolensäure unterteilt.
Veganer nehmen über die pflanzliche Ernährung nur Linolensäure auf.
Die α-Linolensäure kommt vorwiegend in Walnüssen, Lein- sowie Hanfsamen und pflanzlichen Ölen wie Raps-, Walnuss- und Leinöl vor.
Allerdings nicht in der Menge die wir täglich brauchen… man muss also meiner Meinung nach, supplementieren.

Pack Balancing – Gemüse to go

Mikroalgen, auch Spirulina und Chlorella genannt, stellen für Veganer eine gute Omega-3-Quelle dar, da die Fettsäure ansonsten nur in fettreichen Seefischen wie Hering und Lachs steckt.
Oder man nimmt eben direkt die Algen zu sich – sowieso besser direkt von der Quelle …
➡️ Beide Mikroalgen sind in PACK BALANCING enthalten
➡️ BEYOND OMEGA sind die Omega 3 und Omega 6 Quelle …
➡️ BEYOND SPERMIDINE (Mikroalge Teraselmis chuii)

🧡 Eisen
Eisen kommt überwiegend in Fleisch vor.
Aus der tierischen Quelle wird es auch besser als aus pflanzlichen Lebensmitteln aufgenommen.
Vitamin C verbessert die Aufnahme von pflanzlichem Eisen.
Gute pflanzliche Eisenlieferanten sind Hülsenfrüchte, Nüsse, Spinat und Erbsen.
➡️ SPORT BOOST ist eine KH-Elektrolyt Lösung mit Eisen und Vitamin C … ausgeklügelt in der Zusammensetzung.
➡️ SPORT PROTEIN

Das war eine grobe Zusammenfassung, meiner persönlichen Nahrungsergänzung, täglich.
Alles rundherum hätte einfach den Rahmen gesprengt in dem Artikel.
Gerne könnt ihr mich kontaktieren, falls ihr Fragen habt.
Alles Liebe, Dani.

Das ist keine offizielle Einschaltung der Ringana GmbH.

Meine persönliche Meinung zu:
VORTEILE und NACHTEILE von veganer Ernährung

Was ist RINGANA

2 Gedanken zu „Supplemente in der veganen Ernährung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.