VEGANE PASTINAKEN SUPPE

Ich finde es ist an der Zeit, mit dem verstaubten Image der
PASTINAKEN aufzuräumen.
Das Wurzelgemüse ist nicht nur eine Nährstoff- und Vitaminbombe,
auch der Geschmack überzeugt.


Gewusst? Pastinaken sind verwandt mit Karotten und Petersilie.
Der Geschmack überrascht: süß und würzig, fast schon nussig.
Bis in das 18. Jahrhundert waren Pastinaken eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Trau dich und entdecke die tollen Wurzeln.

VEGANE PASTINAKEN SUPPE

🟠 Zutaten für 4 Portionen:

2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
2 kleine Kartoffeln
3 Pastinaken
750 ml Gemüsebrühe *
100 ml vegane Sahne
Salz, Pfeffer

Optional: Microgreens** als Topping



🟠 Rezept:

Knoblauch und Zwiebel schälen und klein schneiden.
Strunk der Pastinaken abschneiden (den oberen Teil) Kartoffeln und Pastinaken klein schneiden.
Ich lasse gerne die Schale dran, weil ich glaube da sind einige Nährstoffe enthalten – natürlich geht es auch das Gemüse vorher zu schälen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel plus Knoblauch kurz glasig andünsten.
Gemüse dazu geben kurz mit anbraten.
Mit der Gemüsebrühe aufgießen und 30 Minuten köcheln lassen.
Sahne dazu und alles mit einem Pürierstab pürieren.
Mit Salz, Pfeffer abschmecken.

* Gemüsebrühe: Ich persönlich verwende Wasser plus vegane Gemüsebrühwürfel oder veganes Gemüsesuppenpulver. Extra immer eine Suppe frisch zu kochen ist mir zu aufwändig. Einfach die Verpackungsrückseite lesen – es gibt hier tolle Bio-Produkte.

** Microgreens: kleine Sprossen die man selber an seiner Fensterbank anbaut. Meine sind von Gro-Grow Nut. Mehr Infos? Folge diesem Link:
Grow-Grow Nut Microgreens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.