140295110 234471238297502 2919523952254662851 n
Bitte bewerte den Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]
140295110 234471238297502 2919523952254662851 n

Lange habe ich mich nicht getraut, mich an Sushi zu wagen.
Endlich doch ausprobiert und es ist gar nicht schwer!

Im Artikel findet ihr zwei Zubereitungsarten,

einmal als Rolle und einmal in Bällchen- Form herausgebacken in Sesamöl.

Beide Varianten finde ich lecker!

Schritt für Schritt Anleitung, inklusive Fotos, folgt hier

VEGANES SUSHI

🟠 Zutaten für 2 große Portionen:

250 g Sushi Reis
3 EL Reisessig
2 ‚EL Zucker
1 TL Salz
2 Noriblätter

1 Avocado
1/2 Rote Beete
2 TL Walnüsse gehackt

Sojasauce
Sesam
(optional vegane Majo und Wasabipaste – gekauft)

139484040 242877793880539 800419160485338129 n
Veganes Sushi

Gemüse und oder Nüsse, kann man individuell wählen. Ich habe Avocado, Rote Beete und Walnüsse verwendet. Passen würde auch: Gurke, Paprika, Tofu, Pilze,…

Rezept:

Sushi Reis mit kaltem Wasser gut spülen. Einfach in ein Küchensieb geben und unter dem laufenden Wasserhahn gut durchspülen.
Den Reis mit 330 ml Wasser in einem Topf zugedeckt 10 Minuten kochen – zur Seite stellen und noch 25 Minuten quellen lassen. 3 Esslöffel Reisessig mit 2 EL Zucker und einem TL Salz vermengen und vorsichtig unter den Reis heben.
Danach im Kühlschrank abkühlen lassen.

139736294 848533002592931 229207772676452620 n

Wenn du eine Bambusrolle hast um das Sushi zu rollen, perfekt!
Ich habe leider keine und stattdessen eine Tüte verwendet.

Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausheben.
In kleine Stücke schneiden.
Die Rote Beete in kleine Stücke schneiden und die Walnüsse klein hacken.

Noriblatt auf die Tüte legen.
Reis darauf verteilen – ca 5 mm hoch.
Das Gemüse in der Mitte darauf legen, möglichst dicht aneinander.
Ein paar gehackte Walnüsse darüber streuen und vorsichtig fest einrollen.

139901014 1039966019816290 4072777880718987978 n
139925835 721255888532720 1644588969410481155 n

Mit einem scharfen Messer kleine Scheiben von der Rolle abschneiden.

Dazu passt super: Sojasauce und etwas Wasabipaste.

Für das gebratene Sushi:
1 EL Reis in eine Handfläche geben (Tipp: leicht angefeuchtete Hände) – etwas von dem geschnittenen Gemüse darauf verteilen und nochmal Reis darauf – Bällchen formen (vorsichtig zusammen drücken)
und in Sesam wälzen. Die Bällchen in Sesamöl kurz von beiden Seiten scharf anbraten.
Ich finde die warme Sushi Variante extrem lecker und mit Sojasauce und etwas veganer Majo serviert, ein Traum.

139484040 242877793880539 800419160485338129 n 1

Ich freue mich, wenn Du mir hier einen Kommentar hinterlässt…

Du möchtest einige vegane Rezeptideen für
Desserts oder Hauptspeisen? Ganz easy zu machen, versprochen!

VEGANES SOULFOOD DESSERT
VEGANES SOULFOOD HAUPTSPEISEN

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.