GERÖSTETE VEGANE KNÖDEL

Geröstete vegane Knödel

Geröstete Knödel, ideal um Knödel die übrig geblieben
sind noch toll zu verwerten.
Ich finde das Gericht einfach lecker und mit einem
frischen Salat dazu,
ein Traum. 

Falls ihr keine Semmelknödel vom Vortag übrig habt, poste ich hier nochmal das Rezept der veganen Knödelmasse

VEGANE SEMMELKNÖDEL 

🟠 Zutaten:
Semmelknödel:

250 g Knödelbrot
2 EL Rapsöl
1 TL Salz
240 ml Sojadrink ungesüßt
3 EL Sojamehl
Handvoll frische Petersilie 🌿

TIPP:
fluffiger werden die Knödel, wenn ihr Zwiebel ganz fein schneidet und in Butter glasig dünstet und die auch noch in die Knödelmasse gebt.

🟠 Rezept:

Das Knödelbrot in eine Schüssel geben.
Sojamilch ganz leicht erwärmen und über das Knödelbrot gießen.
Einmal kurz durchrühren – 10 Minuten ziehen lassen.

Petersilie klein hacken.
Restliche Zutaten dazu und gut durchkneten (mit den Händen).

Hände mit Wasser befeuchten und ca 8 Knödel formen.
Knödel in heißem Wasser – Achtung es darf nicht kochen,
sonst zerfallen die Knödel, also nur sieden –
für ca 25 Minuten garen.

 

Rezept für die gerösteten Knödel:
Knödel in Scheiben schneiden. 1/2 Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Vegane Butter in einer Pfanne schmelzen und kurz die Zwiebeln darin glasig dünsten. Knödel und die Pfanne geben und goldbraun rösten.
Bei Bedarf noch etwas vegane Butter dazu geben – die Knödel dürfen ruhig „buttrig angebraten“ schmecken.

 

Weitere vegane Rezept Inspirationen von mir, findet ihr hier:
VEGANES SOULFOOD HAUPTSPEISEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.