SOMMERROLLEN MIT MANGO

Rohkost ist mega (!) gesund und die Sommerrollen
könnt ihr super individuell variieren. 

Achtet bitte beim Kauf vom Gemüse auf Bioqualität und kauft möglichst regionales Saisongemüse.

Zeitaufwand ist bei dem gesunden Rezept etwas höher, weil das ganze Gemüse geschnibbelt werden will – und das dauert ein bisschen.

Zusammen mit dem Erdnuss-Dip ein Gedicht.
Das Gemüse im Rezept ist nur eine Inspiration, hier kann man
wirklich kreativ sein.
Es passt auch Obst in die Sommerrollen oder eine Kombination
aus Obst und Gemüse.

Was magst Du?
Was hast Du vielleicht im Kühlschrank was verwertet werden muss?

🟠 Zutaten:
Sommerrollen:

6 Reisblätter
1 Avocado
1/2 Gurke
3 kleine Karotten
3 Radieschen
1 Mango
1 kleiner Eisbergsalat
1/2 kleinen Rotkohl
2 Frühlingszwiebeln

1 Handvoll Minze (optional)
1 Esslöffel schwarze Sesamsamen
Sprossen

🟠 Rezept:

Avocado halbieren, entkernen und Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen.
In dünne Spalten schneiden.

Mango schälen, entkernen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
Karotten und Gurke schälen und zusammen mit Eisbergsalat, Radieschen und Rotkohl in feine, etwa gleich große Streifen schneiden bzw. hobeln.
Rotkohl und Karotten reibe ich mit einem
Gemüsehobel / Gemüsereibe ganz fein.
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Je ein Reisblatt mit Wasser anfeuchten.
5 Sekunden in warmes Wasser tauchen.
Ein wenig Salat und Gemüse, Mango auf dem unteren Drittel des Reisblattes verteilen, dabei einen Rand von 2-3 cm lassen.

Wer Minze mag -ein paar Minzblätter dazu.

Reisblatt mit Füllung bis zur Hälfte einrollen, Seiten einschlagen und vollständig aufrollen.

Gerne auch schwarze Sesamsamen über die Sommerrollen streuen und mit Erdnussdip servieren.

REZEPT:  ERDNUSS-DIP

Erdnuss-Sauce, Erdnuss-Dip (vegan)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.