Veganes Soulfood Kuchen

VEGANER PISTAZIEN KUCHEN

143304668 263666181839343 5824436580071634702 n
Bitte bewerte den Beitrag:
[Total: 2 Average: 5]

143249099 439245130848983 5631974803421696988 n

Neueste vegane Kuchen Kreation 💞
Super saftig und einfach zu machen.

Pistazien Karotten Kuchen mit Zitronenglasur.
Eine tolle Kombination die Zutaten und eine außergewöhnliche Farbe.

143304668 263666181839343 5824436580071634702 n

 

VEGANER PISTAZIEN KAROTTEN KUCHEN

🟠 Zutaten:

160 g Weizenmehl
145 g geraspelte Pistazien
2 TL Backpulver
140 g Zucker

70 g Rapsöl
200 ml Hafermilch (optional Mandelmilch)
2 Handvoll geriebene Karotten
1 EL Apfelessig (optional weißer Balsamico Essig)

Glasur:
120 g Staubzucker
Saft einer Bio Zitrone

ACHTUNG: der Kuchen ist nicht super süß… wenn Du es lieber süß magst, nimm einfach 20 g Zucker mehr für den Teig.

143218416 168700258383727 4057832644198757567 n

 

🟠 Rezept:

Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Backform einfetten.

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermengen.
Ich verwende dafür einen Schneebesen.

Karotten schälen und raspeln.
Geraspelte Karotten, Rapsöl und Hafermilch zusammen pürieren.
Sieht dann so ähnlich aus wie ein Smoothie.
Ich verwende hierfür einen Pürierstab.

143192464 423894102277869 3012409967303820756 n

Die flüssigen Zutaten mit den trockenen vermengen und ganz am Schluss den Essig dazu.

In die Backform einfüllen, nicht wundern die Masse ist ziemlich flüssig, und für 40 bis 45 Minuten im Ofen backen.

143489764 1965336463640514 3081851234255514994 n

Mit einem Stäbchen in den Kuchen stechen und wenn nichts daran kleben bleibt, ist er durch.

142415640 272288504318604 8370675506394864235 nKuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Staubzucker mit der frisch gepressten Zitrone gut verrühren und über den Kuchen geben.

Kurz in den Kühlschrank stellen, damit die Glasur fest wird – da reichen wirklich 5 Minuten im Kühlschrank.

Ich freue mich über ein Feedback von Dir zu diesem Kuchen – hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar, wenn Du ihn nachgebacken hast.
Lieben Dank dafür, Dani.

Weitere vegane Rezept Ideen:
VEGANES SOULFOOD KICHERERBSEN KARTOFFEL BURGER
VEGANES SOULFOOD SÜSSKARTOFFEL ZITRONENGRAS SUPPE

  1. Julia Miesbauer

    Ich habe die Pistazien durch geriebene Kürbiskerne ersetzt, schmeckt auch total lecker 😋 🤩 absolute Empfehlung von mir ❣️

  2. Habe den Kuchen jetzt zum zweiten Mal gemacht. Guss und Rübli-Deko wie bei deinem Mohnkuchen. Er ist immer ratzefatz leer gefuttert, vor allem von den Nicht-Veganern 😉

    • Daniela Geiger

      Liebe Martina, so ein großes Danke für dein tolles Feedback! Das freut mich so sehr… Bei mir zu Hause bin auch nur ich strikt vegan, essen tun meine Männer aber auch alles was ich vegan koche 🙂 So toll, dass es auch so einfach geht… und man auch gar nicht merkt, dass es vegan ist… Ich hoffe, dass das bald ganz viele verstehen und die Angst vor dem vegan kochen und backen verlieren. Ich bin auf einer Mission 😉
      Herzlichen Dank und LIEBE GRÜSSE, Dani

  3. Bettina Nitsche

    Liebe Dani, ich habe den Kuchen gestern das erste Mal ausprobiert und es hat suuuper geklappt.
    Vielen, lieben Dank für die präzisen Schritte und Fotos, die mir – als Anfängerin auf diesem Terrain – auch sehr geholfen haben.

    Es hat so lecker geschmeckt, dass der Kuchen gleich schneller weg war als geplant :-))).
    Ich bin dankbar und sehr inspiriert für „Mehr“ – mehr ausprobieren von Deinen köstlichen Rezepten und mehr Inspiration Tag für Tag – nochmals Dankeschön dafür.

    Schönen Abend und alles Liebe, Betty

    • Daniela Geiger

      Liebe Betty <3 DANKE für das tolle und ausführliche Feedback 🙂 Das freut mich total und ich freue mich wenn du noch mehr Rezepte ausprobierst. Ich wünsche dir einen wundervollen Tag und sende dir liebe Grüße, Dani.

  4. Julia Philipp

    Sehr leicht umzusetzen, da nur wenige Zutaten benötigt werden. Dabei aber lecker und einfach mal etwas anderes. Und wer Pistazien liebt, für den ist dieser Kuchen ein Muß. Mein Fazit: Den werde ich wieder backen. Vielen Dank Daniela für dieses tolle Rezept.

  5. Regina Heyn

    Liebe Dani, endlich habe ich mich „aufraffen“ können und habe den leckeren Kuchen gebacken. Dank Deiner ausführlichen Anleitung war alles ratz-fatz gemacht, genau richtig für mich (bin eher ein Backmuffel). Geschmeckt hat es auch allen, keiner hat gefragt oder komisch geguckt, weil vegan 😉
    Herzliche Grüße aus Heiligeland, Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.