Fast Food Lieblingsrezepte Veganes Soulfood

KICHERERBSEN – ZUCCHINI BURGER

139523045 2837218256558440 6117590754644234280 n
Bitte bewerte den Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]
139445773 693306344683788 4665367760335253061 n
veganer Burger

Burger 🍔 Time – YUMMY!!!

Das Brötchen ist gekauft, das Patty selbst gemacht und so lecker!

Burger können auch echt gesund und vollgepackt mit wertvollen Nährstoffen sein – hier kommt ein total gesundes Beispiel:
Kichererbsen, Zucchini und Kartoffeln, in einer leckeren Kombination.

KICHERERBSEN – ZUCCHINI BURGER

🟠 Zutaten:

1 große Bio – Zucchini (oder 2 kleine)
2 größere Kartoffeln
1 Dose Kichererbsen (250 g Abtropfgewicht)
60 g Kichererbsen Mehl

1/2 TL Koriander getrocknet
1/2 TL Muskatnuss gemahlen
1 TL Knoblauchpulver
Salz, Pfeffer

Etwas Semmelbrösel
Olivenöl zum rausbacken

Zum Belegen der Brötchen (optional):
Sprossen *
Rotkohl
Frische Spinatblätter
Vegane Majo (ich mag die „SPAR veggie“ super gerne)
Burgerbrötchen (ich mag gerne die dunklen Vollkorn Brötchen)

Der Belag kann individuell gewählt werden. Mir schmeckt es am Besten mit Rohkost wie Rotkohl und auch mit einer Menge frischen Sprossen – das ist einfach knackig und macht das Geschmackserlebnis gesamt, dann erst so richtig genial.

🟠 Rezept:

Kartoffeln schälen und in Wasser gar kochen. Wenn die Kartoffeln gar sind das Wasser abgießen. Mit einem Kartoffelstampfer kurz zu einer breiigen Masse stampfen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

138850801 892065481562290 7951444672882693372 n

 

Kichererbsen in ein Sieb geben, mit Wasser spülen bis kein Schaum mehr vorhanden ist. Mit einem Pürierstab grob pürieren.

Zucchini fein reiben und etwas salzen. Ca. 5 Minuten stehen lassen und das überschüssige Wasser abgießen.

Kartoffeln, Zucchini, Kichererbsen Mus, Kichererbsen Mehl und die Gewürze miteinander vermengen. Ca 5 Minuten beiseite stellen, damit alles gut durchziehen kann und bei Bedarf noch etwas Kichererbsen Mehl oder Brösel dazu geben (ist aber normal nicht nötig)

Patty‘s formen und mit etwas Semmelbröseln bestreuen.

Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen goldbraun rausbacken.
Zwischendurch wenden und möglicherweise Hitze etwas reduzieren.

Die Burgerbrötchen auseinander schneiden, etwas vegane Butter darauf verteilen und für 3-4 Minuten bei 180 Grad im Ofen anwärmen.
Brötchen rausnehmen und belegen.

Rotkohl in feine Streifen schneiden. Sprossen und Spinat bereitstellen.

Auf die untere Hälfte von dem Burgerbrötchen:
die vegane Majo, frischen Spinat, Rotkohl, Sprossen schichten und das Kichererbsen-Zucchini Patty darauf legen.

Nach Lust und Laune belegen – oben ist nur ein Beispiel was mir einfach gut schmeckt. Salat, Gurke, Tomaten… nach Herzenslust belegen.

139425162 401836971116861 8832539793002421819 n

Perfekt dazu: Wedges

* Sprossen:
Ich stehe total auf die selbstgemachten Sprossen im Glas von Pep Up Life. Finde ich so lecker und ich freue mich die immer frisch und selbst gezogen zu Hause zu haben. Nebenbei sind die total gesund und kleine Nährstoffbomben. Mehr Infos gibt es hier:
Sprossenglas im Test

Rezepte stöbern?
VEGANES SOULFOOD:
meine veganen Lieblingsrezepte

 

139437813 3318773388234793 1536307137537432966 n
Kichererbsen – Zucchini Burger
139523045 2837218256558440 6117590754644234280 n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.